BOVIARTrio

Die drei Musiker Julian Arp (Violoncello), Daniel Bollinger (Klarinette) und Gerhard Vielhaber (Klavier) lernten sich 1997 während der Mozartwochen in Schwetzingen kennen. Fasziniert vom jeweils anderen Spiel gründeten sie das BOVIARTrio. Unterstützt durch die Jürgen-Ponto-Stiftung und die Deutsche Stiftung Musikleben trat das Kammermusikensemble schon früh bei Festivals wie dem Schleswig-Holstein-Musikfestival oder dem Rheingau-Musikfestival auf. Seit seinem Erfolg beim Deutschen Musikwettbewerb 2002 gibt das Trio europaweit Konzerte. Es entstanden Rundfunkaufnahmen für den Bayerischen Rundfunk und den SWR. Ihre erste CD erschien 2013 mit Werken von Beethoven, Brahms, Dinescu und Hochman.